header beine venen best ager
 

Beine &Venen

 
 

 

 

Zeigen Sie Ihre Beine!

 Verstecken Sie Ihre Beine unter langen Röcken oder Hosen? Krampfadern sind keineswegs so harmlos wie Falten oder graue Haare. Sie können zu Thrombosen führen und lebensbedrohlich werden. Tun Sie Ihren Beinen und Venen daher etwas Gutes und unterstützen Sie die natürliche Durchblutung durch Bewegung und Ernährung.

 

Bringen Sie Bewegung in Ihr Leben!

 Halten Sie Ihre Beine in Bewegung und vermeiden Sie vor allem einseitige Belastungen. Bei längerem Stehen oder Sitzen empfiehlt sich die Beine dazwischen zu entlasten - legen Sie die Füße hoch! Sie können bereits morgens vor dem Aufstehen noch im Bett etwas Gymnastik machen, indem Sie in der Luft "radfahren" oder die Füße einfach nur kreisen. Tagsüber bieten sich Sportarten wie Joggen, Schwimmen, Radfahren, Walking oder lange Spaziergänge an. Vermeiden Sie jedoch Sportarten wie Tennis oder Kraftsport, bei denen zu viel Druck auf den Venen lastet. Eventuell schließen Sie Ihren Tag mit etwas Beingymnastik ab, indem Sie Ihre Beine Dehnen, die Zehen anziehen, die Füße auf den Ballen abrollen oder die Ferse über die Füße kreisen.

Achten Sie im Alltag auch auf Ihre Kleidung, denn zu enge und einschnürende Hosen können hochliegende Venen abdrücken und so den Blutfluss beeinträchtigen. Und zu guter Letzt: Überschlagen Sie Ihre Beine beim Sitzen nicht!

 

Essen Sie sich schön!

Natürlich ist auch eine ausgewogene und gesunde Ernährung wichtig für Ihre Beine. Auch Übergewicht kann die Venen zusätzlich belasten. Versuchen Sie auf Weißmehl und Zucker zu verzichten bzw. diese zu reduzieren. Zudem können Sie die natürliche Gesundheit Ihrer Beine durch Nahrungsergänzungsmittel unterstützen.

 Damit der Körper nicht vermehrt den Blutgerinnungsstoff Fibrin produzieren muss, heißt es, dass Buchweizen die Venenwände abdichte. Immerhin findet Buchweizen seit über 20 Jahren Anwendung in der Unterstützung der Venenfunktion.

Den enthaltenen Inhaltsstoffe der der Pflanze Ysop - Diosmin und Hesperidin - wird nachgesagt, dass sie eine Venenentspannung sowie eine verminderte Permeabilität (Durchlässigkeit) bewirken. Besonders an heißen Tagen, wenn die Venen sich weiten, soll hier Schwellungen entgegengewirkt werden.

Bestimmt ist Ihnen bekannt, dass die Rostkastanie einen positiven Einfluss auf die Gesundheit der Venen hat. In vielen Cremes und Nahrungsergänzungsmitteln für Venen und Beine findet sie Verwendung. Wissen Sie auch warum? Verantwortlich ist der Inhaltsstoff Aescin sowie die enthaltenen Gerbstoffe und Flavonglykoside.

Indem die Hundsrose den Einbau von Fett im Bindegewebe hemmt, soll sie den Druck auf die Venen reduzieren. Der Druck verhindert nämlich das Schließen der Klappen und so kann es zu einer Überbelastung kommen. Die Hundsrose entlastet also die Venen, sodass die Venenklappen besser arbeiten können. Weniger Fett im Bindegewebe bedeutet außerdem eine glattere und geschmeidigere Haut für Sie!

 

Weitere Nährstoffe und Pflanzen, die die normale Funktion Ihrer Venen unterstützen:

 

  • Vitamin K1 soll im Hinblick auf die Funktion der Venen eine bedeutsame Funktion haben.
  • Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Venen und der anderen Blutgefäße bei.
  • Rosmarin ist dafür bekannt, dass es die Venenwände stärken soll und zusammen mit Salbei die Blutzirkulation unterstützt, was wiederum die Venenklappen entlastet.
  • Kieselsäure sagt man nach, dass sie u.a. das Venencollagen stärkt und so hierdurch eine unschöne Verdickung bzw. Anschwellung der Venen verhindert werden kann.
  • Die Flavonoide aus rotem Weinlaub - z.B. Rutoside – sind ebenfalls sehr begehrt, wenn es um die Unterstützung des Wohlgefühls der Venen geht.
  • Mäusedorn (Ruscus aculeatus) soll die Venen zusammenziehen und damit vor Krampfadern schützen.
  • Sowie.: Aronia- und Holunderbeere, asiatischer Wassernabel, Rote Beete, Efeuextrakt, Guave, Papaya, Blutorange, Zitrone und Grapefruit.

 

Um Ihre Beine in Form zu halten, haben wir für Sie aus diesen zahlreichen Wirkstoffen einige Kompositionen zusammengestellt. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie eine persönliche Beratung wünschen. Beachten Sie bitte zudem, dass Nahrungsergänzungsmittel kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung sowie eine für eine gesunden Lebensweise sind.

 

jetzt einkaufen

Facebook Twitter LinkedIn

Persönlicher Kontakt

Profitieren Sie von mehr Gesundheit durch hochwertige und prämierte Nahrungsergänzungsmittel. Wir beraten Sie gerne persönlich bei Ihrer Produktauswahl. Nach Terminvereinbarung können Sie unsere Produkte auch gerne bei uns vor Ort ansehen. Darüber hinaus informieren wir Sie natürlich über unser Partnerprogramm sowie die Möglichkeit, günstiger einzukaufen. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

André Watzka

Ich freue mich, von Ihnen zu hören.

Ing. André Watzka
Geschäftsführer & "Steuermann"
+43 664 8282858
office@best-ager.atJetzt Kontakt aufnehmen

Unser Partner & seine Auszeichnungen

natura vitalis logo best ager  auszeichnung best nutritionalAuszeichnung CBD

Auszeichnung CBDAuszeichnung biotechnology best nutrition   

×
Newsletter
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Sie als erste/r von exklusiven Angeboten.

×
Newsletter
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Sie als erste/r von exklusiven Angeboten.